Programm

Dienstag, 9. April 2019

08:30 Uhr
Begrüßungskaffee
09:00 Uhr
Begrüßung und Moderation
Referent: Julia Oppelt | marconomy - Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

In ihrer Funktion verantwortet Julia Oppelt die Medienmarke marconomy. marconomy ist das relevanteste Fachportal für B2B Marketing- und Kommunikation und zeigt anhand konkreter Praxisbeispiele auf, wie Trendthemen aus dem Consumer-Bereich z.B. „Influencer Marketing“, auch in mittelständischen Industrie- und Technologieunternehmen Anwendung finden. Zum Portfolio von marconomy zählt das Fachportal „www.marconomy.de“, zwei Fachkongresse – der „Lead Management Summit“ und die „B2B Marketing Days“. Die studierte Medien- und Eventmanagerin bringt mehr als 7 Jahre Erfahrung aus Marketing, Event und Vertrieb in Medien- und Dienstleistungsunternehmen mit. In 2017 hat sie die Medienmarke marconomy übernommen und treibt seitdem die Themen und Formate gemeinsam mit ihrem Team voran.

Keynote

09:10 Uhr

Digitale Disruption im Business-to-Business Vertrieb mehr
Digitalisierung stellt den Vertrieb branchenübergreifend vor neue Herausforderungen. Was bleibt, was ändert sich? Und welche Veränderungen ergeben sich für den Verkaufsaußendienst? Diesen Fragen widmet sich die aktuell größte B2B-Digitalisierungsstudie in der DACH-Region, die vom Sales & Marketing Department der Ruhr-Universität Bochum gemeinsam mit der Boston Consulting Group in über 700 Business-to-Business Unternehmen durchgeführt wurde. Die Studie liefert einen Digital Maturity Check über alle B2B-Branchen hinweg. Die exklusiven Erkenntnisse werden an konkreten Anwendungsfällen aus der Vertriebspraxis aufgearbeitet.



Referent: Prof. Dr. Christian Schmitz | Ruhr-Universität Bochum

Prof. Dr. Christian Schmitz ist Universitätsprofessor für Vertriebsmanagement und Lehrstuhlinhaber am Sales & Marketing Department der Ruhr-Universität Bochum. Prof. Schmitz gilt als Experte für Vertriebsmanagement, -organisation und –vergütung, insb. in Business-to-Business Märkten. Im Jahr 2018 wurde er für sein Engagement in der Lehre von der UNICUM-Stiftung bundesweit als „Professor des Jahres 2018/2019“ ausgezeichnet.

Einführung Lead Management

10:00 Uhr

Die Roadmap zur perfekten Lead Management Strategie mehr
Wie führen Sie die Digitalisierung im Marketing und Vertrieb, spezifischer ausgedrückt Lead Management, erfolgreich in Ihrem Unternehmen ein? Hört sich trivial an, ist es aber nicht. Viele Fallstricke lauern auf dem Weg zur erfolgreichen Einführung von Lead Management. Von den strategischen Aspekten, den rechtlichen, den menschlichen bis zu den technischen Aspekten. Mit dem „Summit-Modell“ für die Digitalisierung im Marketing und Vertrieb und dem Lead Management Canvas erleben Sie ein praxiserprobtes Framework für die erfolgreiche Strategieentwicklung.

Referent: Norbert Schuster | strike2

84% aller B2B-Geschäfte werden in der Anbahnungsphase durch die Website beeinflusst. Das veränderte Verhalten von potenziellen Interessenten bei der Suche und Auswahl von Produkten und Dienstleistungen stellt hohe Anforderungen an das Marketing und den Vertrieb. Ich helfe Unternehmen sich darauf einzustellen und sorge dafür, dass ihre Produkte und Dienstleistungen bekannt werden, gefunden werden und sich Kunden dafür entscheiden. Neben den klassischen Vertriebs- und Marketing-Wegen lege ich besonderen Schwerpunkt auf die Nutzung der „neuen Internetmedien“, der „business-relevanten“ Social Media Kanäle und Inbound Marketing für die Erreichung von Unternehmenszielen. Für meine Kunden generiere ich Marktpräsenz, Bekanntheit, Leads, Neukunden und Kundenbindung.

Praxisbericht Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG mehr
Von der Theorie in die Praxis: Erfahren Sie aus erster Hand, wie die Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG die Lead Management Roadmap in der Praxis umsetzt. Elisabeth Steuber, Norbert Schuster und Tobias Eickelpasch zeigen die Entwicklung des Prozesses, der seit 2017 umgesetzt wird.
Gemeinsam mit ihrer Geschäftsführerin, besuchte Elisabeth Steuber 2017 den marconomy Lead Management Summit und danach folgten Taten. Mit Unterstützung von Norbert Schuster und Tobias Eickelpasch wurde die Theorie in die Praxis umgesetzt. In dieser spannenden Dreier-Konstellation präsentieren die Beteiligten gemeinsam ihre Erlebnisse und Erfahrungen, "live and from the road"!
Referent: Elisabeth Steuber | Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG

Als Marketing Director verantwortet sie seit 11 Jahren das Marketing des Weltmarktführers Bäumer – Hersteller von Spezialmaschinen und Anlagen für die Schaumstoffindustrie. Die in diesem Segment bekannte B2B-Premium-Marke treibt sie mit ihrem Team konsequent voran. Der Schwerpunkt liegt auf der Weiterentwicklung der digitalen Medien. Seit 2 Jahren ist das Thema Marketing-Automation wichtiger Bestandteil der Marketingplanung. Hier ist Bäumer einer der wenigen, der diesen Prozess, beginnend mit der Entwicklung der Buyer Persona bis zur kompletten Implementierung und Leadgenerierung, komplett durchlaufen hat. Damit reagiert Bäumer auf das veränderte Kaufverhalten seiner Kunden und stellt sich den Herausforderungen des verstärkten Wettbewerbs. Die studierte Dipl. Medienwirtin ist eng ins operative Tagesgeschäft eingebunden und somit fest in der Praxis verwurzelt. 2017 erhielt Bäumer den Südwestfalenaward-Sonderpreis für den Bereich Social Media.

Referent: Norbert Schuster | strike2

84% aller B2B-Geschäfte werden in der Anbahnungsphase durch die Website beeinflusst. Das veränderte Verhalten von potenziellen Interessenten bei der Suche und Auswahl von Produkten und Dienstleistungen stellt hohe Anforderungen an das Marketing und den Vertrieb. Ich helfe Unternehmen sich darauf einzustellen und sorge dafür, dass ihre Produkte und Dienstleistungen bekannt werden, gefunden werden und sich Kunden dafür entscheiden. Neben den klassischen Vertriebs- und Marketing-Wegen lege ich besonderen Schwerpunkt auf die Nutzung der „neuen Internetmedien“, der „business-relevanten“ Social Media Kanäle und Inbound Marketing für die Erreichung von Unternehmenszielen. Für meine Kunden generiere ich Marktpräsenz, Bekanntheit, Leads, Neukunden und Kundenbindung.

Referent: Tobias Eickelpasch | SC-Networks GmbH

Tobias Eickelpasch ist Projekt Manager und Berater bei SC-Networks. Seit über 9 Jahren lebt und atmet er Evalanche. Gemeinsam mit seinen Kunden bespielt er die gesamte Klaviatur des Lead Managements und der Email Marketing Automation, angefangen bei der Strategie- und Konzeptentwicklung bis zur operativen Umsetzung im System. Sein Credo: "Wir müssen aufhören, Leute bei dem zu unterbrechen, was sie interessiert und das sein, was sie interessiert." (Craig Davis)

Inbound Marketing bei Jacobs Douwe Egberts: Website als Grundlage für Lead Management - vom Plan zum ersten Lead mehr
In dem Vortrag erfahren die Teilnehmer wie Inbound Leadgenerierung umgesetzt werden kann. Von der Planung bis zum ersten gewonnen Lead zeigt Michael Peters das erfolgreiche Beispiel von Jacobs Kaffee Service im B2B Sektor.
Referent: Michael Peters | JACOBS DOUWE EGBERTS DE GMBH

Michael Peters ist seit knapp 2 Jahren Digital Marketing Specialist bei JACOBS DOUWE EGBERTS DE GMBH. Seine Erfahrungen konzentrieren sich auf die Themen "Digitalisierung", "agiles Projektmanagement" und "Online-Marketing" insbesondere im FMCG- und B2B-Bereich. Beruflich hat er bisher folgende Projekte begleitet: - Online-Marketing für Jacobs Douwe Egberts - Marken: Jacobs, Tassimo, Senseo, Piazza Doro - Gründung und Aufbau des Agrarportals www.mein-bauernhof.de mit dem Ziel der Marktführerschaft - Projektleitung und Key Account bei der Interwall GmbH - Team Neusta - Marken: Volkswagen - Neues Business-Team bei Mondelez für Kunden im digitalen Umfeld - Marken: Milka, Oreo, Jacobs - Content-Produktion für digitale Kanäle bei hmmh - Brands: Tchibo

Die Customer Journey bei Continental: vom klassischen Marketing zur Data Science - Praxisbericht aus dem aktuellem Projekt mehr

Die Continental verkauft seit 1871 Kautschukwaren und – vor allem Reifen. In all der Zeit wurden die Artikel des Unternehmens vorwiegend über Zwischenhändler an Endkunden verkauft. Die Digitalisierung macht auch vor diesen traditionellen Strukturen nicht halt. Sowohl der Großhändler als auch der Einzelhandel passen ihre Einkaufsstrategie den Erfordernissen des digitalen Handels an.
Die Continental stellt sich der Herausforderung, seine Kunden digital zu verstehen und darauf basierend sein Angebot optimieren zu können. In dem Vortrag zeigen wir auf, wie dieses Projekt entstand und welche Schritte bisher auf der Reise unternommen wurden.

Referent: Bonimir Ante Dolic | i2bdigital

Bonimir Dolic hat ein betriebswirtschaftliches Studium und war 2 Jahre selbstständig im Großhandel von Kfzteilen tätig und hat anschließend 11 Jahre selbstständig im E-Commerce Bereich gearbeitet. In dieser Zeit hat er einen der größten deutschen Onlineshops für Autoersatzteile von der Gründung bis zum Exit begleitet. Es folgten zwei 2 Jahre Beratertätigkeit bei der i2b Gruppe in Frankfurt, bei der er für den Aufbau der Digital-Abteilung zuständig war. Der Hauptkunde war die Continental AG in Hannover. Ab 01.01.2019 findet die Ausgründung die i2b digital statt, in der er als selbstständiger Geschäftsführung agiert: www.i2bdigital.com

Referent: Dubravko Dolic | Continental AG

Dubravko Dolic hat sein Studium der Soziologie und Statistik in Oldenburg (Oldb.) abgeschlossen. Er war außerdem wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Statistik in Ingolstadt/KU-Eichstätt. Nach dem beruflichem Einstieg war er zunächst zehn Jahre lang selbständig, in den Bereichen Analytics und BI für diverse Konzerne in verschiedenen Branchen, tätig. Seit 2017 ist er „Global Team Lead Advanced Analytics“ bei Continental Tires und verantwortet den Auf- und Ausbau der Bereichs.

Referent: Sebastian Vennebusch | Continental AG

Sebastian Vennebusch ist 2006 bei Continental gestartet und hat seinen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften an der FHDW Hannover absolviert. Seit 2014 arbeitet er im Bereich Continental Tyres Marketing EMEA PLT RE und ist für einen der wichtigsten B2B-Online-Vertriebskanäle verantwortlich. Seit Juli 2018 ist er außerdem Teamleiter für „Business Application Management“ und absolviert gerade seinen Master of Science in IT-Management.

11:50 Uhr
Spotlightsession mehr
Bei der Spotlightsession handelt es sich um kurze Vorstellung unserer Aussteller. Sie erhalten einen kompakten Einblick in Angebote und Themengebiete, welche unsere Experten in der Austellung anbieten.
12:00 Uhr
Mittagspause mehr
Genießen Sie unser Catering und nutzen Sie die Zeit, um sich mit den Experten der Ausstellung, sowie mit den Teilnehmern zu vernetzen.

Touchpoints

13:30 Uhr

Erfahrungsbericht: Einführung des digitalen Lead Managements auf Messen bei Bosch Building Technologies mehr
Tim Nestele gibt Ihnen Einblick in das aktuelle Projekt: die Einführung eines digitalen Messe & Event Lead Managements bei Bosch Building Technologies.
Erfahren Sie, wo die "Pain Points" lagen und weshalb sich für die Einführung entschieden wurde, welche Anforderungen an ein digitales Leadmanagement mit Fokus auf Messe & Events das Unternehmen hat und wie daraus eine sinnvolle Evaluierung von Lösungsanbietern im Bereich digitaler Leaderfassung entstanden ist. Er beleuchtet außerdem den aktuellen Stand der Implementierung, berichtet über seine Erfahrungen nach knapp 1,5 Jahren und zeigt den Weiterentwicklungshorizont auf.

Referent: Tim Nestele | Bosch Building Technologies

Tim Nestele ist 40 Jahre alt, Dipl. Informationswirt (FH) und seit 2005 bei Bosch. Zwischen 2005 bis 2011 war er im Geschäftsbereich „Automotive Aftermarket“ als Projektmanager im Bereich strategisches Produktmarketing tätig. Seit 2011 ist er im strategischen Marketing im Geschäftbereich “Bosch Building Technologies“ als CRM Projektmanager und CRM Product Owner.

neuer Touchpoint Chatbots mehr
Auch bei Industrie-Unternehmen gewinnnen Chatbots in der Kommunikation immer mehr an Bedeutung. Diese digitalen Assistenten sind ein neuer Touchpoint, der auch im Lead Management Prozess berücksichtigt werden sollte. Wie Chatbots konkret eingesetzt werden können, erfahren Sie direkt von unseren Experten in der Ausstellung. Sie können bereits vorab einen Termin zum Austausch am 09. oder 10.04 vereinbaren.

Referent: Bahar Jawadi | integr8
Sales mit XING – wie maihiro die Leadgenerierung optimiert und echte Beziehungen zu Kunden aufbaut mehr
Für die Mitarbeiter von maihiro ist die richtige Ansprache der passenden Leads zum richtigen Zeitpunkt ein zentraler Faktor für den Vertriebserfolg. Mit  XING ProBusiness nutzt das Vertriebsteam das Potenzial des Netzwerks, um die Leadgenerierung effizienter zu gestalten. Außerdem um nachhaltige und erfolgreiche Kundenbeziehungen aufzubauen. In diesem Vortrag erhalten die Teilnehmer Einblick, wie maihiro XING ProBusiness erfolgreich in den Vertriebsalltag integriert.
Referent: Enikö Kleeblatt | maihiro GmbH

Enikö Kleeblatt ist Lead Executive im Business Development der maihiro GmbH, dem Spezialisten in Sachen CRM, Customer Experience (CX) & Commerce. maihiro begleitet seit 19 Jahren Unternehmen im Vertrieb, Marketing und Service. Dies reicht von der Strategieberatung und Organisationsentwicklung über die Prozessoptimierung und Implementierung bis zur Betriebsführung von SAP Customer Experience Lösungen. Frau Kleeblatt ist eine diplomierte Musikpädagogin mit ungarischen Wurzeln. Seit 27 Jahren lebt sie in Deutschland und verfügt heute über eine mehr als 25 Jährige, profunde Vertriebserfahrung in der Kosmetik, Gesundheits- Medien- und IT-Branche. Ihr Spezialgebiet ist die erfolgreiche Gewinnung von Neukunden.

Referent: Sabina Mierzowski | XING SE

Sabina Mierzowski verantwortet die Vermarktung von XING ProBusiness und setzt sich mit den vertrieblichen Möglichkeiten des Netzwerks auseinander. Nach Ihrem Abschluss in Medienmanagement fokussierte Sie sich auf den Bereich B2B Marketing und begann ihre berufliche Laufbahn in der SaaS-Branche. Im Mittelpunkt Ihrer Arbeit stehen seitdem die Themen Leadgenerierung und Conversion-Optimierung. Die Wahlhamburgerin ist seit September 2018 Marketing Managerin bei XING ProBusiness.

Social Selling: Mit LinkedIn zur erfolgreichen Leadgenerierung mehr

Beim Social Selling geht es darum, sein soziales Netzwerk zu nutzen, um die richtigen Interessenten zu finden, vertrauenswürdige Beziehungen aufzubauen und schließlich die Verkaufsziele zu erreichen. Diese Verkaufstechnik ermöglicht eine bessere Lead-Generierung und eliminiert die Notwendigkeit von Kaltakquise. Der Aufbau und die Pflege von Beziehungen ist innerhalb des Netzwerks, dem Sie und Ihre Kunden vertrauen, einfacher. Grundlage für einen erfolgreichen Social Selling Ansatz sind ein aussagekräftiges Profil, Kompetenz und dir richtige Nutzung der Tools. In dem Vortrag werden neben der Erläuterung der Grundlagen auch praktische und einfach umzusetzende Tipps gegeben.

Referent: Dr. Philipp Schmid | SKF (Schweiz) AG

Dr. Philipp Schmid studierte Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Industriemanagement und forschte während seines Doktoratsstudiums über strategisches Marketing in China. Nebenberuflich bildete er sich zum Wirtschaftsingenieur weiter. Er arbeitete als Client Service Executive und Junior Research Consultant für ein großes Marktforschungsunternehmen in China und Deutschland. Seit 2008 ist er bei der SKF Gruppe, einem führenden Anbieter für die Windindustrie, als Projektmanager, Marktanalyst und Marketingmanager in der Erneuerbaren- und Energiebranche tätig. Durch kontinuierliche Aktivitäten auf Linkedin konnte er sich einen Top1 % Social Selling Status erarbeiten.

Leadqualifizierung

14:40 Uhr

Praxisbericht: Erfolgreiche Leadqualifizierung bei CREATON mehr
Der Vertrieb wünscht sich nichts mehr als topqualifizierte Leads! Die CREATON GmbH, Marktführer in Steildachlösungen, verfolgt einen konsequenten Weg hin zu Sales Accepted Leads. Erfahren Sie in diesem Praxisvortrag, wie man einen erfolgreichen Leadmanagementprozess aufsetzt, einführt, sukzessive optimiert und weitgehend automatisiert. Herzstück ist die Leadqualifizierung mit einem 3 -Phasen-Modell: das zugrunde liegende Scoring und Nurturing stellt sicher, dass nur reife Leads an den (begeisterten) Vertrieb übergeben werden. Diese sogenannten “Chilli-Leads“ werden automatisch auf die mobile Sales App myCREATON übertragen und dort vom Fachberater weiterbearbeitet. Inklusive Statistiken, Tourenplaner und Email-Automation. 

Referent: Andreas Hack  | CREATON GmbH

Andreas Hack ist Leiter Leadmanagement bei der CREATON GmbH. Sein Werdegang führte ihn von namhaften Agenturen (Serviceplan, SapientNitro) zum Marktführer für Steildachlösungen: bei CREATON verantwortet Andreas Hack komplexe und mehrstufige Leadmanagement-Kampagnen. Sein Herz schlägt für Chili-Leads, sprich so heiße Leads, dass der Vertrieb erst gar nicht widerstehen kann. Sein persönlicher Hashtag ist #Leadfux. Mit seinem fundierten Know-how im Digitalmarketing ist er ein gefragter Ansprechpartner für Strategien und Lösungen, die in der Praxis auch wirklich funktionieren.

Referent: Heiko Horter  | Kommdirekt GmbH

Heiko Horter ist Chief Digital Officer (CDO) und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Kommdirekt GmbH. Als Team-Chef ist er der führende Kopf im Digitalisierungsprozess und seine Spezialgebiete sind Leadmanagement-Strategien, Sales Mobile Applications und webbasierte Vertriebsplattformen. Die von ihm maßgeblich geprägte Bussiness App SAMOA ist international mit dem MTR Award als „Best Sales App“ ausgezeichnet. Heiko Horter betreut aktuell zahlreiche namhafte Konzerne und Mittelstandsunternehmen bei der Einführung und Imlplementierung von Leadmanagement-Kampagnen.

Praxisbericht Scoring: ein Lead-fokussierter Ansatz über Abteilungsgrenzen hinaus mehr
Die Lead-Journey: Darstellung eines abteilungsübergreifenden Lead Funnel und den Stages 1 (=SQL) und 2 (=SAL)
Aufbau eines Scoring Models für Stage 1
Die Bedeutung von Assets innerhalb der Marketing Automation
Aufbau eines Scoring Models für Stage 2
Rollen und Verantwortlichkeiten

Referent: Fanny Haltenhof | WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Fanny Haltenhof ist Market Intelligence Managerin bei der WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, Weltmarktführer in der Federklemmtechnik und Wegbereiter digitaler Infrastruktur mit Produkten für Daten- und Energieströme. In ihrer Funktion verantwortet Frau Haltenhof strategische Vertriebsprojekte, welche die Anforderungen von Neu- und Bestandskunden im Fokus haben. Das theoretische Rüstzeug hat sie in einem Masterstudium mit der Fokussierung auf Marketing und Vertrieb erworben. Vor Ihrem Wechsel in die Industrie war Frau Haltenhof von 2005 bis 2015 als angestellte und selbstständige Projektarchitektin in Australien und Deutschland tätig, nachdem sie 2004 ihr erstes Studium als Diplom Ingenieurin abgeschlossen hat.

15:30 Uhr
Einteilung in parallele Barcamps (die Barcamps finden inkl. Kaffeepause statt) mehr
Wählen Sie aus, welches der angebotenen Barcamps thematisch zu Ihren aktuellen Projekten und Herausforderungen passt. In Gruppen von 10-15 Personen bearbeiten Sie mit den anderen Interessenten in einem offenen, ungezwungenen Austausch das gewählte Thema. Die Agenda und der Ablauf werden von den Teilnehmern selbst entwickelt, so dass jedes Barcamp nach den Bedürfnissen der interessierten Teilnehmer gestaltet werden kann. Unterstützend steht ein Barcampleiter zu Seite, der Experte in dem ausgewählten Themengebiet ist. Ziel ist das Networking und der Know How Austausch der Teilnehmer untereinander, so dass konkrete Ansatzpunkte für die anstehenden Herausforderungen erarbeitet werden. Die Barcamps finden parallel inkl. Kaffeepause statt (insgesamt 90 Minuten).

Alle Themen, außer Barcamp 3 und 10 werden am 2. Tag wiederholt (Achtung Barcamp 3 und 10 sind an Tag 1 & 2 verschieden, diese Themen finden nur an einem Tag statt).
Insgesamt können Sie also an 2 Barcamps (1 Barcamp pro Tag) teilnehmen.
Die Anmeldung zu den Barcamps wird Ihnen einen Monat vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail zugestellt. Kurzentschlossene können noch vor Ort wählen, bitte beachten Sie, dass einige Barcamps dann schon ausgebucht sein können.

wählen Sie aus, welches der parallelen Barcamps Sie besuchen möchten

15:40 Uhr

Barcamp 1: Micro Targeting am Beispiel der Zielgruppe Handwerk mehr
In einer Gruppen von 10-15 Personen bearbeiten Interessenten in einem offenen, ungezwungenen Austausch das Thema „Microtargeting“. Die Agenda und der Ablauf werden von den Teilnehmern selbst entwickelt. Unterstützend steht Lukas Mürdter mit seinem aktuellen Projekt zur Seite. Die Teilnehmer erfahren: 
• wie er aus all den für das Unternehmen relevanten Personas, die sinnvollste „Mikro-Zielgruppe“ für das Projekt definiert hat
• wie das dazu passende Produkte entwickelt wurde
• wie die Kommunikations-Strategie um das Projekt aussieht
• welche KPI’s gesetzt wurden

Ziel ist das Networking und der Know How Austausch zu dem Thema, so dass konkrete Ansatzpunkte für die eigene Microtargeting - Kampagne mitgenommen werden können.

Referent: Lukas Mürdter | Pusch-Data GmbH

Lukas Mürdter war als Area Sales Manager bei concept4hair und als Head of Sales bei InstaStock, ein StartUp für Fotostockbilder, tätig. Sein eigen gegründetes Unternehmen digindoo verkaufte er 2016 und kam nach einem kurzen Abstecher als Gebietsverkaufsleiter bei EVO Informationssysteme schließlich zu Pusch-Data. Bei Pusch-Data leitet er den gesamten Sales und Marketingbereich und ist außerdem gesamtverantwortlich für die Business Units Bildung, Mittelstand und Handwerk.

Barcamp 2: Predictive Analytics am konkreten Beispiel mehr
In diesem Barcamp wird Predictive Analytics anhand eines konkretes Beispiels gezeigt, welches die täglichen Herausforderungen, Vorgehensweisen und Resultate demonstriert.
1. Daten auswählen, beurteilen, anreichern, Qualität verbessern
2. Erkennen von Mustern und Regeln
3. Kundenverhalten verstehen
4. Kampagnen steuern
5. Resultate: Customer Experience verbessern, Kosten-optimiert Kunden akquirieren, Abwanderung wertvoller Kunden vermeiden
Referent: Rainer Rübel | Convendor GmbH

Reiner Rübel ist seit der Gründung 2008 Geschäftsführer der Corvendor GmbH. Er ist Experte und leitet Projekte aus zu den Themen „Account-Based Marketing“, „Lead-Generierung“ und „Kundengewinnung“ für Enterprise- und Mittelstands-Unternehmen. Zuvor war er Vertriebsleiter bei Seagate, Sony und Creative Labs.

Referent: Prof. Dr. Stefan Rüger | Open University

Prof. Dr. Stefan Rüger promovierte in der Informatik zur Theorie der neuronalen Netze. Er betreibt Research auf dem Gebiet „Multimedia Information Retrieval“. Zudem ist er Professor für „Knowledge Media“ an der Open University, Milton Keynes. Darüber hinaus berät er zu den Themen „Data Mining“ und bei Informationsmanagement-Projekten.

Barcamp 3: Voice als neuer, authentischer Touchpoint im Lead Management mehr
In dem Barcamp erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Voice-Interfaces und erfahren wie diese als neue Schnittstelle die Kommunikation und das Marketing mit direkten Auswirkungen auf das Lead Management verändern werden. Zudem geben die Referenten Einblick in das Thema Podcast. 

Referent: Max Elster | ampli-voice

Max Elster ist Unternehmer eines Voice Unternehmens, Podcaster und Digitalenthusiast. Er begleitete die Deutsche Post DHL Group in der Digitalisierungsstrategie und hat diverse Erfahrungen in Startups. Als Mitgründer von AmpliVoice entwickeln er und sein Team Produkte rund um die Sprachtechnologie. Alexa, Google Assistant, Siri - Begriffe, die mittlerweile sehr viele kennen. Laut Max sind Sprachassistenten jedoch nur ein erstes Zeichen dafür, wo die Reise mit Voice weitergeht. Voice bietet erstmalig die Möglichkeit, emphatisch und effizient eine Beziehung zwischen Kunde und Unternehmen und zwischen Unternehmen und Mitarbeitern aufzubauen - und diese auch authentisch aufrechtzuerhalten. Mit großer Vorfreude blickt er der Zukunft entgegen, in der ein ganz eigenes Voice Ökosystem alle Kundenerfahrungen beeinflussen wird: ein weiterer großer Schritt in der Digitallandschaft.

Referent: Patrick Hamacher | Versicherungsmakler, Podcast-Moderator und Vortragsredner

Patrick ist als unabhängiger Versicherungsmakler in Würzburg tätig. Nach seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann (2008) und dem Studium zum Versicherungsfachwirt (2010) gibt er seitdem Seminare und Workshops und veröffentlicht den sehr erfolgreichen Podcast "Versicherungsgeflüster". Der Podcast wurde mit dem OMGV-Award in der Kategorie: "New Media" und dem Sonderpreis - Bildungspreis der Deutschen Versicherungswirtschaft gekürt.

Barcamp 4: Die Roadmap zu Ihrer perfekten Lead Management Strategie mehr
In diesem Barcamp treffen eine geballte Ladung Theorie und Praxis aufeinander.
 
Vor zwei Jahren begann die Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG mit der Umsetzung einer fundierten Lead Management-Strategie.
 
Dieses Jahr, beim Lead Management Summit 2019, öffnen die drei Referenten gemeinsam ihre große Schatzkammer voller Erfahrungen.
 
Elisabeth Steuber, Leiterin des Marketings bei Bäumer,
Norbert Schuster von strike2,
Tobias Eickelpasch, Projekt Manager bei SC-Networks,
 
... teilen in einer offenen Gesprächsrunde ihre Erfahrungen zu Fragen wie:
 
•    Wie werden die Entscheider im Unternehmen abgeholt und Marketing und Vertrieb an einen Tisch gebracht?
•    Wie verlief die Entwicklung der Personas und wie geht es "Paul Service" heute?
•     Was ist überhaupt ein Lead? Wie schaffe ich eine einheitliche Lead-Definition und lege unternehmensintern noch nie dagewesene Lead Prozesse fest?
•    Wie erschafft man wertvollen, relevanten Content (für Paul Service)?
•    Wie sieht die Planung für eine mehrstufige, vielschichtige Lead Management-Kampagne in vier Sprachen für einen globalen Rollout aus?
•    Wie aufwändig sind die Umsetzung und Koordination solch eines umfangreichen Projekts?
 
Wie schafft man all das
•    mit nur 2,5 Marketing-Mitarbeitern,
•    begrenzten Ressourcen und
•    ohne ein einziges Branchenvorbild?
 
Und zu guter Letzt: Wie sehen eigentlich die Ergebnisse aus?
Referent: Elisabeth Steuber | Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG

Als Marketing Director verantwortet sie seit 11 Jahren das Marketing des Weltmarktführers Bäumer – Hersteller von Spezialmaschinen und Anlagen für die Schaumstoffindustrie. Die in diesem Segment bekannte B2B-Premium-Marke treibt sie mit ihrem Team konsequent voran. Der Schwerpunkt liegt auf der Weiterentwicklung der digitalen Medien. Seit 2 Jahren ist das Thema Marketing-Automation wichtiger Bestandteil der Marketingplanung. Hier ist Bäumer einer der wenigen, der diesen Prozess, beginnend mit der Entwicklung der Buyer Persona bis zur kompletten Implementierung und Leadgenerierung, komplett durchlaufen hat. Damit reagiert Bäumer auf das veränderte Kaufverhalten seiner Kunden und stellt sich den Herausforderungen des verstärkten Wettbewerbs. Die studierte Dipl. Medienwirtin ist eng ins operative Tagesgeschäft eingebunden und somit fest in der Praxis verwurzelt. 2017 erhielt Bäumer den Südwestfalenaward-Sonderpreis für den Bereich Social Media.

Referent: Norbert Schuster | strike2

84% aller B2B-Geschäfte werden in der Anbahnungsphase durch die Website beeinflusst. Das veränderte Verhalten von potenziellen Interessenten bei der Suche und Auswahl von Produkten und Dienstleistungen stellt hohe Anforderungen an das Marketing und den Vertrieb. Ich helfe Unternehmen sich darauf einzustellen und sorge dafür, dass ihre Produkte und Dienstleistungen bekannt werden, gefunden werden und sich Kunden dafür entscheiden. Neben den klassischen Vertriebs- und Marketing-Wegen lege ich besonderen Schwerpunkt auf die Nutzung der „neuen Internetmedien“, der „business-relevanten“ Social Media Kanäle und Inbound Marketing für die Erreichung von Unternehmenszielen. Für meine Kunden generiere ich Marktpräsenz, Bekanntheit, Leads, Neukunden und Kundenbindung.

Referent: Tobias Eickelpasch | SC-Networks GmbH

Tobias Eickelpasch ist Projekt Manager und Berater bei SC-Networks. Seit über 9 Jahren lebt und atmet er Evalanche. Gemeinsam mit seinen Kunden bespielt er die gesamte Klaviatur des Lead Managements und der Email Marketing Automation, angefangen bei der Strategie- und Konzeptentwicklung bis zur operativen Umsetzung im System. Sein Credo: "Wir müssen aufhören, Leute bei dem zu unterbrechen, was sie interessiert und das sein, was sie interessiert." (Craig Davis)

Barcamp 5: Wie innovative Marketer mehr Leads mit Growth Hacking gewinnen können mehr

WIE KANN MIR GROWTH HACKING HELFEN?
Growth Hacking ist die Kunst, innovative, meist kostenlose Taktiken („Hacks“) zu entwickeln, um mehr Leads zu zu generieren und um das langfristige Wachstum einzuleiten.

Es handelt sich um eine Marketing-Technik, die vor allem von Startups eingesetzt wird. Die Waffen sind dabei Kreativität, analytisches Denken und der Einsatz unterschiedlicher Online Marketing Instrumente wie Suchmaschinenoptimierung, Websiteanalyse oder Content Marketing.

Aber nicht nur Startups können von Growth Hacking profitieren: auch Mittelständler können den Lernprozess für sich nutzen, um schneller erfolgreiche Kommunikationskanäle zu finden. Die Denkweise, die allen helfen kann: Growth Hacker verfolgen vor allem die Kostenminimierung ihrer Marketingausgaben, um handlungsfähig zu bleiben und die wirksamsten Kanäle zu wählen – auch wenn das Marketingbudget so gut wie nicht vorhanden ist.

In diesem Barcamp gibt es jede Menge Know How und praktische Tipps, die Sie schon am nächsten Tag umsetzen können.

Referent: Tomas Herzberger | Experte für Digital Marketing

Tomas Herzberger ist Digital Marketing-Profi mit über 11 Jahren Erfahrung bei jungen Startups und etablierten Konzernen. Sein Kernthema ist Growth Hacking, also Prozesse und Maßnahmen für mehr Unternehmenswachstum. Als Berater und Interim Manager hat er u.a. bei paydirekt, der Deutschen Bahn und der VTB Bank gearbeitet. Zuvor war er bei Mindshare, Brainpool und der Messe Frankfurt tätig. Er ist Mentor beim Unibator der Goethe Universität in Frankfurt und Initiator des „Growth Hacking Meetups FFM“. Spätestens seit seinem Buch „Growth Hacking“, das zum Amazon-Bestseller wurde, ist er einer der wichtigsten Experten zu diesem Thema in Deutschland. Mehr unter tomasherzberger.de

Barcamp 6: Data Science - Erstellung eines PoC mittels Datenanalysetool mehr
In diesem Barcamp werden die Referenten, gemeinsam mit den Teilnehmern, einen Proof of Concept (PoC) auf Basis eines Datenanlysetool wie R oder KNIME aufsetzen.

Referent: Bonimir Ante Dolic | i2bdigital

Bonimir Dolic hat ein betriebswirtschaftliches Studium und war 2 Jahre selbstständig im Großhandel von Kfzteilen tätig und hat anschließend 11 Jahre selbstständig im E-Commerce Bereich gearbeitet. In dieser Zeit hat er einen der größten deutschen Onlineshops für Autoersatzteile von der Gründung bis zum Exit begleitet. Es folgten zwei 2 Jahre Beratertätigkeit bei der i2b Gruppe in Frankfurt, bei der er für den Aufbau der Digital-Abteilung zuständig war. Der Hauptkunde war die Continental AG in Hannover. Ab 01.01.2019 findet die Ausgründung die i2b digital statt, in der er als selbstständiger Geschäftsführung agiert: www.i2bdigital.com

Referent: Dubravko Dolic | Continental AG

Dubravko Dolic hat sein Studium der Soziologie und Statistik in Oldenburg (Oldb.) abgeschlossen. Er war außerdem wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Statistik in Ingolstadt/KU-Eichstätt. Nach dem beruflichem Einstieg war er zunächst zehn Jahre lang selbständig, in den Bereichen Analytics und BI für diverse Konzerne in verschiedenen Branchen, tätig. Seit 2017 ist er „Global Team Lead Advanced Analytics“ bei Continental Tires und verantwortet den Auf- und Ausbau der Bereichs.

Referent: Sebastian Vennebusch | Continental AG

Sebastian Vennebusch ist 2006 bei Continental gestartet und hat seinen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften an der FHDW Hannover absolviert. Seit 2014 arbeitet er im Bereich Continental Tyres Marketing EMEA PLT RE und ist für einen der wichtigsten B2B-Online-Vertriebskanäle verantwortlich. Seit Juli 2018 ist er außerdem Teamleiter für „Business Application Management“ und absolviert gerade seinen Master of Science in IT-Management.

Barcamp 7: Face Reality: Wie bringe ich unsere Leads trotz Insellösungen in den sicheren Sales-Hafen? mehr
Wie gelingt der Einstieg in ein effizientes Lead Management? Eine bestehende IT-Infrastruktur lässt sich oft nicht von heute auf morgen komplett umkrempeln; wenn die „Fähren“ noch nicht eingeplant sind, muss vorerst das „Floß“ her.  Wie kann ich also das Potential unserer einzelnen Touchpoints optimal nutzen und unsere Lösungen so aufeinander abstimmen, dass ich als Marketing Manager den Überblick behalte und Lead-Nurturing und Übergabe-Prozesse so effizient wie möglich gestalte, während die Customer Journey für mein Lead zur komfortablen „Kreuzfahrt“ wird? Ziel dieses Barcamps ist es in kleinen Gruppen erprobte Lösungen und Erfahrungen offen zu diskutieren, Systeme zu vergleichen und Tipps & Tricks auszutauschen.
Referent: Isabell Oerder | Hexagon Manufacturing Intelligence

Isabell Oerder ist Senior Marketing Manager DACH für NCSIMUL bei Hexagon Manufacturing Intelligence. Seit 2015 ist sie verantwortlich für Gestaltung und Ausbau der Marke NCSIMUL im deutschsprachigen Markt und die damit verbundenen Marketing- und Kommunikationsstrategien der mittlerweile mehrfach preisgekrönten innovativen Softwareplattform. Die Themen „B2B Marketing“ und „Industrie 4.0“ begeistern sie schon seit ihrer vorherigen Tätigkeit als Project Director bei einer führenden IT Messe. Zuvor hat Isabell Oerder einen Master in Marketing Management an der Università Cattolica del Sacro Cuore in Mailand und einen Bachelor in International Business Administration an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen abgeschlossen.

Barcamp 8: Optimierung des Lead Managements von Messe-Kontakten mehr

Auch in einer digitalen Welt sind Messen ein wichtiger Kontaktpunkt, um neue Leads zu generieren. In diesem Barcamp diskutieren wir Best-Practice-Ansätze, um Messe-Kontakte auf moderne Art & Weise zu erfassen, zu qualifizieren und weiterzuentwickeln. Erfahren und diskutieren Sie, wie die Digitalisierung dieses kritischen Prozesses gelingen kann, wie Sie Ihren Vertrieb von der Einführung überzeugen und welche Stolpersteine Sie lieber umschiffen sollten.

Referent: Frederic Sell | pitchview GmbH

Frederic Sell ist Co-Founder des SaaS-Startups pitchview.de . Pitchview unterstützt Messeaussteller und B2B-Vertriebs-Teams bei kritischen Vertriebs- und Marketing-Prozessen durch mobile und cloudbasierte Software-Produkte. Als Geschäftsführer für den Bereich Sales & Marketing verantwortet der Dipl. Kaufmann die Markterschließung und unterstützt namhafte B2B-Unternehmen bei der Digitalisierung Ihrer Messe-Vertriebsprozesse.

Barcamp 9: 8 Gründe für Webinare im Marketing mehr
Die Digitale Transformation verändert unsere Welt irreversibel und beeinflusst den Dialog zwischen Anbietern und potentiellen Kunden grundlegend. Verkäufer treffen heutzutage auf bestens informierte Interessenten, die bereits vor dem ersten Verkaufsgespräch über die wesentlichen Produktmerkmale Bescheid wissen. In einem kompetitiven Marktumfeld stehen Marketingverantwortliche dementsprechend vor der Herausforderung, frühzeitig einen Dialog mit möglichst vielen neuen Interessenten aufzubauen und die unterschiedlichsten Kommunikationskanäle kostengünstig und virtuos zu orchestrieren.
Aufgrund begrenzter Personalressourcen wird der Fokus auf eine gewisse Anzahl an Kommunikationskanälen beschränkt. Aber auch das Budget ist endendwollend, was die Auswahl weiter einschränkt. Marketingverantwortliche sollten sich daher intensiver mit den Möglichkeiten von Webinaren beschäftigen: Richtig eingesetzt erzielen Unternehmen mit Webinaren beachtliche Erfolge und drastische Kosteneinsparungen.
Sie ermöglichen einen interaktiven Dialog mit Interessenten & Kunden und liefern detaillierte Informationen über das Teilnehmerverhalten und somit eine ideale Basis für die vertriebliche Nachbereitung. 8 Gründe, warum Sie an Webinaren nicht vorbeikommen!


Referent: Sharin Gattung | LogMeIn Germany GmbH

Sharin Gattung ist als Senior Regional Marketing Manager bei LogMeIn zuständig für die DACH Region. Sie verantwortet Vermarktung und Lead-Generierung für die Bereiche Online-Collaboration, Customer Service und Engagement sowie Passwort-Management für das regionale Vertriebsteam. Hier bespielt sie fast alle Kanäle des Online- und Offline-Marketing, um die Kunden dort abzuholen wo sie sind. Als „Multi-Channel-Kommunikationsexpertin“ setzt sie die eigenen Unternehmensprodukte ein und weiß was sie den Kunden verspricht. Wenn es nicht vor Ort sein kann, dann gerne in einem Webinar, denn sie liebt den modernen Arbeitsstil von überall aus arbeiten zu können.

Barcamp 10: Wie nehme ich den Vertrieb im Lead Management Prozess mit? mehr

Im Leadmanagement-Prozess prallen oft zwei Welten aufeinander: Marketing und Vertrieb! Nicht selten werden gute Ansätze zu Tode diskutiert, weil ein einheitliches Bild in den Köpfen der Verantwortlichen fehlt. Wie können also von Anfang die Weichen auf eine erfolgreiche und konstruktive Zusammenarbeit gestellt werden? Wie können wir die Prozessbeteiligten dazu bringen, dass alle Ihre Zustimmung zur Definition eines Sales Accepted Leads geben? Ziel des Barcamps ist es in einem offenen Diskussionsmarktplatz die wichtigsten Fragen über Mentimeter zu voten, gegenseitige Erfahrungen auszutauschen, offen zu diskutieren und praxisgerechte Lösungen zu finden.

 

Referent: Andreas Hack  | CREATON GmbH

Andreas Hack ist Leiter Leadmanagement bei der CREATON GmbH. Sein Werdegang führte ihn von namhaften Agenturen (Serviceplan, SapientNitro) zum Marktführer für Steildachlösungen: bei CREATON verantwortet Andreas Hack komplexe und mehrstufige Leadmanagement-Kampagnen. Sein Herz schlägt für Chili-Leads, sprich so heiße Leads, dass der Vertrieb erst gar nicht widerstehen kann. Sein persönlicher Hashtag ist #Leadfux. Mit seinem fundierten Know-how im Digitalmarketing ist er ein gefragter Ansprechpartner für Strategien und Lösungen, die in der Praxis auch wirklich funktionieren.

Referent: Heiko Horter  | Kommdirekt GmbH

Heiko Horter ist Chief Digital Officer (CDO) und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Kommdirekt GmbH. Als Team-Chef ist er der führende Kopf im Digitalisierungsprozess und seine Spezialgebiete sind Leadmanagement-Strategien, Sales Mobile Applications und webbasierte Vertriebsplattformen. Die von ihm maßgeblich geprägte Bussiness App SAMOA ist international mit dem MTR Award als „Best Sales App“ ausgezeichnet. Heiko Horter betreut aktuell zahlreiche namhafte Konzerne und Mittelstandsunternehmen bei der Einführung und Imlplementierung von Leadmanagement-Kampagnen.

Keynote

17:15 Uhr

DSGVO und ePrivacy – Rechtskonformes Lead Management in der Praxis mehr
Der Vortrag beschreibt die wesentlichen Vorgaben der bereits geltenden Datenschutzgrundverordnung bzw. der anstehenden ePrivacy Verordnung und gibt Hinweise wie Unternehmen in der Praxis mit diesen Vorgaben umgehen sollten. Nachdem die Landesdatenschutzbehörden die ersten Bussgelder ausgesprochen haben, erläutert RA Dr. Ulbricht welchen Maßnahmen Tracking und Targeting weiter betrieben werden kann und wo tatsächlich Bussgeld- und Abmahnrisiken drohen.
Referent: Dr. Carsten Ulbricht  | Menold Bezler Rechtsanwälte Partnerschaft

Dr. Carsten Ulbricht ist auf Internet und die digitale Transformation spezialisierter Rechtsanwalt bei der Stuttgarter Kanzlei Menold Bezler mit den Schwerpunkten IT-Recht, Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrecht sowie Datenschutz. Im Rahmen seiner anwaltlichen Tätigkeit berät Dr. Ulbricht nationale und internationale Mandanten in allen Rechtsfragen des E- und Mobile Commerce, Big Data, sowie zu allen Themen im Bereich Social Web. Seine Schwerpunkte liegen dabei auf der rechtlichen Prüfung internetbasierter Geschäftsmodelle, datenschutzrechtlichen Themen aber auch dem Umgang mit nutzergenerierten Inhalten. Neben seiner Referententätigkeit berichtet er seit dem Jahr 2007 regelmäßig in seinem Weblog zum Thema „Internet, Social Media & Recht“ unter www.rechtzweinull.de nicht nur über neueste Entwicklungen in Rechtsprechung, Diskussionen in der Literatur und über eigene Erfahrungen, sondern analysiert auch Internet Geschäftsmodelle und -projekte auf ihre rechtlichen Erfolgs- und Risikofaktoren. In seinem im November 2017 bereits in 4.Auflage erschienenen Buch „Social Media & Recht – Praxiswissen für Unternehmen“ fasst Dr. Ulbricht die wichtigsten rechtlichen Fragen in einem Praxisratgeber zusammen. Das Werk beschreibt dabei die verschiedenen rechtlichen Implikationen, die Unternehmen im Rahmen der Umsetzung einer abgesicherten Social Media Strategie beachten sollten.

17:50 Uhr
Zusammenfassung
18:00 Uhr
Ende Tag 1
19:30 Uhr
Abendveranstaltung im MariaMaria Würzburg mehr
Lassen Sie den ersten Kongresstag in gemütlicher Atmosphäre im MariaMaria, bei der besten neapolitanischen Pizza Würzburg mit Drinks und Musik ausklingen.

MariaMaria - Pizza & Bar
Kaiserstraße 5
97070 Würzburg
0931/46521655

Wir haben für Sie die besten Parkmöglichkeiten in der Nähe schon einmal rausgesucht:

Mittwoch, 10. April 2019

08:30 Uhr
Begrüßungskaffee
09:00 Uhr
Welcome Back und Wrap Up Tag 1
Referent: Julia Oppelt | marconomy - Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

In ihrer Funktion verantwortet Julia Oppelt die Medienmarke marconomy. marconomy ist das relevanteste Fachportal für B2B Marketing- und Kommunikation und zeigt anhand konkreter Praxisbeispiele auf, wie Trendthemen aus dem Consumer-Bereich z.B. „Influencer Marketing“, auch in mittelständischen Industrie- und Technologieunternehmen Anwendung finden. Zum Portfolio von marconomy zählt das Fachportal „www.marconomy.de“, zwei Fachkongresse – der „Lead Management Summit“ und die „B2B Marketing Days“. Die studierte Medien- und Eventmanagerin bringt mehr als 7 Jahre Erfahrung aus Marketing, Event und Vertrieb in Medien- und Dienstleistungsunternehmen mit. In 2017 hat sie die Medienmarke marconomy übernommen und treibt seitdem die Themen und Formate gemeinsam mit ihrem Team voran.

Marketing & Sales Software

09:10 Uhr

Projektplan für die richtige Marketing & Sales Softwareauswahl im Mittelstand mehr
Die richtige Marketing-Software unter all den Anbietern zu finden ist eine große Herausforderung. Durch seine langjährige Erfahrungen, u.A. bei Forrester, weiß Peter O’Neill, welche Kriterien in einem Auswahlprozess beleuchtet werden sollten. Es gibt keine „One-Size-Fits-All“ Marketing-Automation Lösung, denn jedes Unternehmen hat besondere Herausforderungen. Als erfahrenen IT- und Marketing-Analyst wird der Referent erklären, wie man potenzielle Anbieter recherchiert und die passende Auswahl für sein Unternehmen treffen kann.
In diesem Vortrag werden Sie Folgendes mitnehmen:
 
•             Differenzierung der Marketing-Technologien-Typen
•             Ein besseres Verständnis, wie man die Anbieter-Landschaft betrachtet
•             Überblick über die Anbieter und was bei der Auswahl wirklich zählt
Referent: Peter O'Neill | Marchnata

Peter O’Neill war er 12 Jahre bei Forrester Research tätig, wo er verschiedene Analysten- und Führungspositionen innehatte. Zuletzt war er verantwortlich für die globale Research zum Thema B2B Marketing. Als Teamleiter für sämtliche Marktforschungs-, Strategie -und Beratungsprojekte analysierte er den Einsatz von aufkommenden Marketing Technologien zur Verbesserung der Geschäftsergebnisse. Er ist ein anerkannter IT-Industrie- Experte mit mehr als 37 Jahren Erfahrung in der Beratung von IT-Anbietern und Endkunden sowie in der Konzeption und Durchführung von internationalen Marktforschungsprojekten. Nach 20 Jahre bei Hewlett-Packard in Deutschland und in den USA in verschiedenen Marketing Positionen, hatte Herr O’Neill außerdem das Consulting Business für Technologie Abieter bei META Group EMEA von 2001 bis 2005 geleitet. Peter O’Neill ist häufiger Referent bei großen Branchenveranstaltungen und wird regelmäßig in wichtigen Presseveröffentlichungen zum Thema B2B Marketing zitiert. Er spricht fließend Deutsch und Englisch.

Viel „Try“ und ab und zu auch ein „Error“. Lead Generation in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie bei Freudenberg mehr

In Deutschland ist Freudenberg im Dichtungsgeschäft mit der Lebensmittel- und Getränkeindustrie seit Jahren die Nummer 1. Diese starke Position gilt es auf andere Länder und Regionen auszuweiten. Mit den USA hat sich Freudenberg einen wichtigen und gleichzeitig aufgrund des geringen Bekanntheitsgrads ambitionierten Markt herausgesucht. Dieser Vortrag soll aufzeigen welche Schritte der Dichtungshersteller unternommen hat um sein Lead Management zu optimieren und Sales bei der Neukundenakquise zu unterstützen.

Referent: Jakob Kwiatowski | Freudenberg Sealing Technologies GmbH

Jakob Kwiatkowski ist Vice President Digital Marketing und verantwortet das Digitale Marketing bei Freudenberg Sealing Technologies, dem Marktführer im Bereich Dichtungstechnik. Zuvor baute er die Disziplinen Social Media Marketing und SEO als Group Head bei der Netzwerkagentur Newcast (Publicis Media) mit auf und betreute Kunden wie Nestlé, CosmosDirekt und die deutsche Bundeswehr. Als Dozent für Social Media Marketing hielt er zudem regelmäßig Vorträge an der Hochschule Düsseldorf.

Crawl-walk-run: The 4 year journey for marketing transformation at the 4bn€ industrial giant Wärtsilä mehr
In this session you will learn how Wärtsilä has applied the full digital B2B marketer's toolbox: Marketing Automation, Content Marketing, ABM, Lead scoring and Website Personalization to generate value for their complex sales process. You will get an outline of the transformational development journey within Marketing of a a global manufacturing company, as well as get a peak into what this forerunner in digital marketing is planning to achieve next.
Wärtsilä is a global leader in smart technologies and complete lifecycle solutions for the marine and energy markets. By emphasising sustainable innovation, total efficiency and data analytics, Wärtsilä maximises the environmental and economic performance of the vessels and power plants of its customers. In 2017, Wärtsilä’s net sales totalled EUR 4.9 billion with approximately 18,000 employees. The company has operations in over 200 locations in more than 80 countries around the world.
Referent: Christian Ohm | Avaus

Christian Ohm ist seit September 2018 Geschäftsführer DACH bei Avaus. Avaus ist die führende Agentur für datengetriebenes Marketing und einer der Vordenker aus dem Bereich der Marketing Transformation in den nordischen Ländern mit Büros in Helsinki, Stockholm, Danzig und München. Unterstützt von einem 150+ starkem Team bestehend aus Experten der Kompetenzbereiche Digitales Marketing, Transformation, Technologien, Marketing Automation, Analytik sowie Growth Hacking, unterstützt das Unternehmen B2B und B2C Kunden bei ihrer digitalen Transformation mit strategischen Beratungsleistungen und Technologie Implementierungen.

Referent: Jaime López | Wärtsilä Corporation

Jaime López is an expert in data-driven marketing, with an emphasis on B2B megadeals. Jaime holds a M.Sc. in Energy Engineering from the Technical University of Madrid and has pursued further graduate studies in Marketing (Aula Empresarial) and Machine Learning (Stanford University). Jaime has an international track record in achieving results and creating value for innovative companies, from developing pricing optimization algorithms for the Repsol Foundation to a stint as CMO of a Silicon Valley drone-based inspection firm. Jaime has spent the past 5 years at the Finnish industrial conglomerate Wärtsilä, where he currently heads the data-driven marketing practice. Recently, his team has been able to model and prove the direct relationship between measurable marketing and hundreds of millions of euros in revenue.

CRM Toolvergleich mehr
Viele Unternehmen verfolgen mittlerweile bei der Systemauswahl  den „Best of Breed“ –  Ansatz.  Auch im Marketing und Vertrieb werden - passend zur jeweiligen Anforderung - einzelne Softwarelösungen eingesetzt und so eine gesamte Systemlandschaft geschaffen.  Neben Marketing Automation Lösungen, sind CRM-Systeme wichtige Bestandteile für den gesamten Leadprozess und verhelfen zur optimalen Zusammenarbeit von Marketing und Vertrieb.

Erfahren Sie, wie CRM-Tools im Lead Management Prozess konkret eingesetzt werden können. Verschiedenen CRM-Hersteller präsentieren anhand einer konkreten Aufgabenstellung die Möglichkeiten und Funktionsweise in einer 15 minütigen Live-Präsentation.

Konkret gehen die Anbieter auf Folgendes ein:

Import von 20 Beispiel- SAL’s aus einer Marketingaktion
Zusatzinformationen wie Freifelder
Umgang mit Neukunden & Bestandskunden
Übergabe im CRM an einen Verkäufer
Übergabe im CRM an mehrere Verkäufer
Managen der Leads vom Verkäufer im CRM
Rückkopplung an das Marketing
Reportingmöglichkeiten und Durchgängigkeit der Marketingaktion
Referent: Anton Lengle | Marini Systems

Anton Lengle, Head of Sales der Marini Systems GmbH ist seit mehr als 10 Jahren im Vertrieb aktiv. Er arbeitete in mehreren Industriekonzernen im Bereich Sales & Market Development. Dort sammelte er praktische Marketing- und Vertriebsexpertise in leitenden Funktionen – zuletzt als Head of Sales bei einer deutschen Unternehmensgruppe im Aluminiumsektor. Anton Lengle verantwortet seit 2018 die Bereiche Sales & Business Development bei der Marini Systems GmbH und beschäftigt sich intensiv mit Robotic Selling in der Praxis.

Referent: Volker Friedmann | cobra CRM

Volker Friedmann kennt als Key Account Manager die Anforderungen von Unternehmen aus seiner täglichen Praxis und schafft gemeinsam mit seinen Kunden tragfähige Lösungen für ein langfristig erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement. Besonderen Wert legt er dabei auf Effizienzsteigerung und schnelle Erfolge.

Referent: Markus Grutzeck | Grutzeck Software GmbH

Markus Grutzeck begleitet Unternehmen bei der erfolgreichen Einführung von CRM Software, indem er die Balance zwischen Daten, Prozesse, Kunden- und Mitarbeiterorientierung hält. Als Geschäftsführer des CRM Anbieters Grutzeck-Software bringt er über 20 Jahre Erfahrung aus der CRM Welt mit. Als zertifizierter Berater ist die Dienstleistung über die Erfolgslotsen förderfähig. Ehrenamtlich engagiert sich Markus Grutzeck als Vorstandsvorsitzender des Contact-Center-Network e.V..

11:30 Uhr
Einteilung in parallele Barcamps (die Barcamps finden inkl. Kaffeepause statt) mehr
Wählen Sie aus, welches der angebotenen Barcamps thematisch zu Ihren aktuellen Projekten und Herausforderungen passt. In Gruppen von 10-15 Personen bearbeiten Sie mit den anderen Interessenten in einem offenen, ungezwungenen Austausch das gewählte Thema. Die Agenda und der Ablauf werden von den Teilnehmern selbst entwickelt, so dass jedes Barcamp nach den Bedürfnissen der interessierten Teilnehmer gestaltet werden kann. Unterstützend steht ein Barcampleiter zu Seite, der Experte in dem ausgewählten Themengebiet ist. Ziel ist das Networking und der Know How Austausch der Teilnehmer untereinander, so dass konkrete Ansatzpunkte für die anstehenden Herausforderungen erarbeitet werden. Die Barcamps finden parallel inkl. Kaffeepause statt (insgesamt 90 Minuten).

Alle Themen, außer Barcamp 3 und 10 werden am 2. Tag wiederholt (Achtung Barcamp 3 und 10 sind an Tag 1 & 2 verschieden, diese Themen finden nur an einem Tag statt).
Insgesamt können Sie also an 2 Barcamps (1 Barcamp pro Tag) teilnehmen.
Die Anmeldung zu den Barcamps wird Ihnen einen Monat vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail zugestellt. Kurzentschlossene können noch vor Ort wählen, bitte beachten Sie, dass einige Barcamps dann schon ausgebucht sein können.

wählen Sie aus, welches der parallelen Barcamps Sie besuchen möchten

11:30 Uhr

Barcamp 1: Micro Targeting am Beispiel der Zielgruppe Handwerk mehr
In einer Gruppen von 10-15 Personen bearbeiten Interessenten in einem offenen, ungezwungenen Austausch das Thema „Microtargeting“. Die Agenda und der Ablauf werden von den Teilnehmern selbst entwickelt. Unterstützend steht Lukas Mürdter mit seinem aktuellen Projekt zur Seite. Die Teilnehmer erfahren: 
• wie er aus all den für das Unternehmen relevanten Personas, die sinnvollste „Mikro-Zielgruppe“ für das Projekt definiert hat
• wie das dazu passende Produkte entwickelt wurde
• wie die Kommunikations-Strategie um das Projekt aussieht
• welche KPI’s gesetzt wurden

Ziel ist das Networking und der Know How Austausch zu dem Thema, so dass konkrete Ansatzpunkte für die eigene Microtargeting - Kampagne mitgenommen werden können.
Referent: Lukas Mürdter | Pusch-Data GmbH

Lukas Mürdter war als Area Sales Manager bei concept4hair und als Head of Sales bei InstaStock, ein StartUp für Fotostockbilder, tätig. Sein eigen gegründetes Unternehmen digindoo verkaufte er 2016 und kam nach einem kurzen Abstecher als Gebietsverkaufsleiter bei EVO Informationssysteme schließlich zu Pusch-Data. Bei Pusch-Data leitet er den gesamten Sales und Marketingbereich und ist außerdem gesamtverantwortlich für die Business Units Bildung, Mittelstand und Handwerk.

Barcamp 2: Predictive Analytics am konkreten Beispiel mehr
In diesem Barcamp wird Predictive Analytics anhand eines konkretes Beispiels gezeigt, welches die täglichen Herausforderungen, Vorgehensweisen und Resultate demonstriert.
1. Daten auswählen, beurteilen, anreichern, Qualität verbessern
2. Erkennen von Mustern und Regeln
3. Kundenverhalten verstehen
4. Kampagnen steuern
5. Resultate: Customer Experience verbessern, Kosten-optimiert Kunden akquirieren, Abwanderung wertvoller Kunden vermeiden
Referent: Rainer Rübel | Convendor GmbH

Reiner Rübel ist seit der Gründung 2008 Geschäftsführer der Corvendor GmbH. Er ist Experte und leitet Projekte aus zu den Themen „Account-Based Marketing“, „Lead-Generierung“ und „Kundengewinnung“ für Enterprise- und Mittelstands-Unternehmen. Zuvor war er Vertriebsleiter bei Seagate, Sony und Creative Labs.

Referent: Prof. Dr. Stefan Rüger | Open University

Prof. Dr. Stefan Rüger promovierte in der Informatik zur Theorie der neuronalen Netze. Er betreibt Research auf dem Gebiet „Multimedia Information Retrieval“. Zudem ist er Professor für „Knowledge Media“ an der Open University, Milton Keynes. Darüber hinaus berät er zu den Themen „Data Mining“ und bei Informationsmanagement-Projekten.

Barcamp 3: Lean Content Development - Inhalte und Methoden neu denken mehr
Der Wettbewerb um die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden ist hart. Wer wahrgenommen werden will, muss Content liefern, der ins Schwarze trifft. Doch genau daran scheitern die meisten B2B-Unternehmen: 60-70% aller Inhalte verfehlen ihr Ziel. "Inhalte und Methoden im Content Marketing müssen auf den Prüfstand" sagen die Autoren des Buches „Lean Content Marketing“. In diesem Barcamp diskutieren sie Ideen und konkrete Ansätze am Beispiel des Social Selling im B2B.
Referent: Sascha Tobias von Hirschfeld | Experte für B2B-Content für Marketing und Vertrieb

Sascha Tobias von Hirschfeld ist freiberuflicher Marketingarchitekt, Autor und Berater. Er unterstützt Unternehmen in den Bereichen B2B-Content-Marketing, Leadgenerierung und Social Selling mit den Schwerpunkten Strategieberatung, Ideen- und Content-Entwicklung.

Referent: Tanja Josche | Content Marketing Expertin

Tanja Josche, ist freiberufliche Texterin und seit fast 20 Jahren in der B2B-Kommunikation tätig. Sie ist Spezialistin für komplexe B2B-Themen, die sie überzeugend auf den Punkt bringt. Tanja Josche unterstützt vor allem KMU mit Texten und berät sie bei der Strategieentwicklung und Content-Planung.

Barcamp 4: Die Roadmap zu Ihrer perfekten Lead Management Strategie mehr
In diesem Barcamp treffen eine geballte Ladung Theorie und Praxis aufeinander.
 
Vor zwei Jahren begann die Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG mit der Umsetzung einer fundierten Lead Management-Strategie.
 
Dieses Jahr, beim Lead Management Summit 2019, öffnen die drei Referenten gemeinsam ihre große Schatzkammer voller Erfahrungen.
 
Elisabeth Steuber, Leiterin des Marketings bei Bäumer,
Norbert Schuster von strike2,
Tobias Eickelpasch, Projekt Manager bei SC-Networks,
 
... teilen in einer offenen Gesprächsrunde ihre Erfahrungen zu Fragen wie:
 
•    Wie werden die Entscheider im Unternehmen abgeholt und Marketing und Vertrieb an einen Tisch gebracht?
•    Wie verlief die Entwicklung der Personas und wie geht es "Paul Service" heute?
•     Was ist überhaupt ein Lead? Wie schaffe ich eine einheitliche Lead-Definition und lege unternehmensintern noch nie dagewesene Lead Prozesse fest?
•    Wie erschafft man wertvollen, relevanten Content (für Paul Service)?
•    Wie sieht die Planung für eine mehrstufige, vielschichtige Lead Management-Kampagne in vier Sprachen für einen globalen Rollout aus?
•    Wie aufwändig sind die Umsetzung und Koordination solch eines umfangreichen Projekts?
 
Wie schafft man all das
•    mit nur 2,5 Marketing-Mitarbeitern,
•    begrenzten Ressourcen und
•    ohne ein einziges Branchenvorbild?
 
Und zu guter Letzt: Wie sehen eigentlich die Ergebnisse aus?
Referent: Elisabeth Steuber | Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG

Als Marketing Director verantwortet sie seit 11 Jahren das Marketing des Weltmarktführers Bäumer – Hersteller von Spezialmaschinen und Anlagen für die Schaumstoffindustrie. Die in diesem Segment bekannte B2B-Premium-Marke treibt sie mit ihrem Team konsequent voran. Der Schwerpunkt liegt auf der Weiterentwicklung der digitalen Medien. Seit 2 Jahren ist das Thema Marketing-Automation wichtiger Bestandteil der Marketingplanung. Hier ist Bäumer einer der wenigen, der diesen Prozess, beginnend mit der Entwicklung der Buyer Persona bis zur kompletten Implementierung und Leadgenerierung, komplett durchlaufen hat. Damit reagiert Bäumer auf das veränderte Kaufverhalten seiner Kunden und stellt sich den Herausforderungen des verstärkten Wettbewerbs. Die studierte Dipl. Medienwirtin ist eng ins operative Tagesgeschäft eingebunden und somit fest in der Praxis verwurzelt. 2017 erhielt Bäumer den Südwestfalenaward-Sonderpreis für den Bereich Social Media.

Referent: Norbert Schuster | strike2

84% aller B2B-Geschäfte werden in der Anbahnungsphase durch die Website beeinflusst. Das veränderte Verhalten von potenziellen Interessenten bei der Suche und Auswahl von Produkten und Dienstleistungen stellt hohe Anforderungen an das Marketing und den Vertrieb. Ich helfe Unternehmen sich darauf einzustellen und sorge dafür, dass ihre Produkte und Dienstleistungen bekannt werden, gefunden werden und sich Kunden dafür entscheiden. Neben den klassischen Vertriebs- und Marketing-Wegen lege ich besonderen Schwerpunkt auf die Nutzung der „neuen Internetmedien“, der „business-relevanten“ Social Media Kanäle und Inbound Marketing für die Erreichung von Unternehmenszielen. Für meine Kunden generiere ich Marktpräsenz, Bekanntheit, Leads, Neukunden und Kundenbindung.

Referent: Tobias Eickelpasch | SC-Networks GmbH

Tobias Eickelpasch ist Projekt Manager und Berater bei SC-Networks. Seit über 9 Jahren lebt und atmet er Evalanche. Gemeinsam mit seinen Kunden bespielt er die gesamte Klaviatur des Lead Managements und der Email Marketing Automation, angefangen bei der Strategie- und Konzeptentwicklung bis zur operativen Umsetzung im System. Sein Credo: "Wir müssen aufhören, Leute bei dem zu unterbrechen, was sie interessiert und das sein, was sie interessiert." (Craig Davis)

Barcamp 5: Wie innovative Marketer mehr Leads mit Growth Hacking gewinnen können mehr

WIE KANN MIR GROWTH HACKING HELFEN?
Growth Hacking ist die Kunst, innovative, meist kostenlose Taktiken („Hacks“) zu entwickeln, um mehr Leads zu zu generieren und um das langfristige Wachstum einzuleiten.

Es handelt sich um eine Marketing-Technik, die vor allem von Startups eingesetzt wird. Die Waffen sind dabei Kreativität, analytisches Denken und der Einsatz unterschiedlicher Online Marketing Instrumente wie Suchmaschinenoptimierung, Websiteanalyse oder Content Marketing.

Aber nicht nur Startups können von Growth Hacking profitieren: auch Mittelständler können den Lernprozess für sich nutzen, um schneller erfolgreiche Kommunikationskanäle zu finden. Die Denkweise, die allen helfen kann: Growth Hacker verfolgen vor allem die Kostenminimierung ihrer Marketingausgaben, um handlungsfähig zu bleiben und die wirksamsten Kanäle zu wählen – auch wenn das Marketingbudget so gut wie nicht vorhanden ist.

In diesem Barcamp gibt es jede Menge Know How und praktische Tipps, die Sie schon am nächsten Tag umsetzen können.

Referent: Tomas Herzberger | Experte für Digital Marketing

Tomas Herzberger ist Digital Marketing-Profi mit über 11 Jahren Erfahrung bei jungen Startups und etablierten Konzernen. Sein Kernthema ist Growth Hacking, also Prozesse und Maßnahmen für mehr Unternehmenswachstum. Als Berater und Interim Manager hat er u.a. bei paydirekt, der Deutschen Bahn und der VTB Bank gearbeitet. Zuvor war er bei Mindshare, Brainpool und der Messe Frankfurt tätig. Er ist Mentor beim Unibator der Goethe Universität in Frankfurt und Initiator des „Growth Hacking Meetups FFM“. Spätestens seit seinem Buch „Growth Hacking“, das zum Amazon-Bestseller wurde, ist er einer der wichtigsten Experten zu diesem Thema in Deutschland. Mehr unter tomasherzberger.de

Barcamp 6: Data Science - Erstellung eines PoC mittels Datenanalysetool mehr
In diesem Barcamp werden die Referenten, gemeinsam mit den Teilnehmern, einen Proof of Concept (PoC) auf Basis eines Datenanlysetool wie R oder KNIME aufsetzen.

Referent: Bonimir Ante Dolic | i2bdigital

Bonimir Dolic hat ein betriebswirtschaftliches Studium und war 2 Jahre selbstständig im Großhandel von Kfzteilen tätig und hat anschließend 11 Jahre selbstständig im E-Commerce Bereich gearbeitet. In dieser Zeit hat er einen der größten deutschen Onlineshops für Autoersatzteile von der Gründung bis zum Exit begleitet. Es folgten zwei 2 Jahre Beratertätigkeit bei der i2b Gruppe in Frankfurt, bei der er für den Aufbau der Digital-Abteilung zuständig war. Der Hauptkunde war die Continental AG in Hannover. Ab 01.01.2019 findet die Ausgründung die i2b digital statt, in der er als selbstständiger Geschäftsführung agiert: www.i2bdigital.com

Referent: Dubravko Dolic | Continental AG

Dubravko Dolic hat sein Studium der Soziologie und Statistik in Oldenburg (Oldb.) abgeschlossen. Er war außerdem wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Statistik in Ingolstadt/KU-Eichstätt. Nach dem beruflichem Einstieg war er zunächst zehn Jahre lang selbständig, in den Bereichen Analytics und BI für diverse Konzerne in verschiedenen Branchen, tätig. Seit 2017 ist er „Global Team Lead Advanced Analytics“ bei Continental Tires und verantwortet den Auf- und Ausbau der Bereichs.

Referent: Sebastian Vennebusch | Continental AG

Sebastian Vennebusch ist 2006 bei Continental gestartet und hat seinen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften an der FHDW Hannover absolviert. Seit 2014 arbeitet er im Bereich Continental Tyres Marketing EMEA PLT RE und ist für einen der wichtigsten B2B-Online-Vertriebskanäle verantwortlich. Seit Juli 2018 ist er außerdem Teamleiter für „Business Application Management“ und absolviert gerade seinen Master of Science in IT-Management.

Barcamp 7: Face Reality: Wie bringe ich unsere Leads trotz Insellösungen in den sicheren Sales-Hafen? mehr
Wie gelingt der Einstieg in ein effizientes Lead Management? Eine bestehende IT-Infrastruktur lässt sich oft nicht von heute auf morgen komplett umkrempeln; wenn die „Fähren“ noch nicht eingeplant sind, muss vorerst das „Floß“ her.  Wie kann ich also das Potential unserer einzelnen Touchpoints optimal nutzen und unsere Lösungen so aufeinander abstimmen, dass ich als Marketing Manager den Überblick behalte und Lead-Nurturing und Übergabe-Prozesse so effizient wie möglich gestalte, während die Customer Journey für mein Lead zur komfortablen „Kreuzfahrt“ wird? Ziel dieses Barcamps ist es in kleinen Gruppen erprobte Lösungen und Erfahrungen offen zu diskutieren, Systeme zu vergleichen und Tipps & Tricks auszutauschen.
Referent: Isabell Oerder | Hexagon Manufacturing Intelligence

Isabell Oerder ist Senior Marketing Manager DACH für NCSIMUL bei Hexagon Manufacturing Intelligence. Seit 2015 ist sie verantwortlich für Gestaltung und Ausbau der Marke NCSIMUL im deutschsprachigen Markt und die damit verbundenen Marketing- und Kommunikationsstrategien der mittlerweile mehrfach preisgekrönten innovativen Softwareplattform. Die Themen „B2B Marketing“ und „Industrie 4.0“ begeistern sie schon seit ihrer vorherigen Tätigkeit als Project Director bei einer führenden IT Messe. Zuvor hat Isabell Oerder einen Master in Marketing Management an der Università Cattolica del Sacro Cuore in Mailand und einen Bachelor in International Business Administration an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen abgeschlossen.

Barcamp 8: Optimierung des Lead Managements von Messe-Kontakten mehr

Auch in einer digitalen Welt sind Messen ein wichtiger Kontaktpunkt, um neue Leads zu generieren. In diesem Barcamp diskutieren wir Best-Practice-Ansätze, um Messe-Kontakte auf moderne Art & Weise zu erfassen, zu qualifizieren und weiterzuentwickeln. Erfahren und diskutieren Sie, wie die Digitalisierung dieses kritischen Prozesses gelingen kann, wie Sie Ihren Vertrieb von der Einführung überzeugen und welche Stolpersteine Sie lieber umschiffen sollten.

Referent: Frederic Sell | pitchview GmbH

Frederic Sell ist Co-Founder des SaaS-Startups pitchview.de . Pitchview unterstützt Messeaussteller und B2B-Vertriebs-Teams bei kritischen Vertriebs- und Marketing-Prozessen durch mobile und cloudbasierte Software-Produkte. Als Geschäftsführer für den Bereich Sales & Marketing verantwortet der Dipl. Kaufmann die Markterschließung und unterstützt namhafte B2B-Unternehmen bei der Digitalisierung Ihrer Messe-Vertriebsprozesse.

Barcamp 9: 8 Gründe für Webinare im Marketing mehr
Die Digitale Transformation verändert unsere Welt irreversibel und beeinflusst den Dialog zwischen Anbietern und potentiellen Kunden grundlegend. Verkäufer treffen heutzutage auf bestens informierte Interessenten, die bereits vor dem ersten Verkaufsgespräch über die wesentlichen Produktmerkmale Bescheid wissen. In einem kompetitiven Marktumfeld stehen Marketingverantwortliche dementsprechend vor der Herausforderung, frühzeitig einen Dialog mit möglichst vielen neuen Interessenten aufzubauen und die unterschiedlichsten Kommunikationskanäle kostengünstig und virtuos zu orchestrieren.
Aufgrund begrenzter Personalressourcen wird der Fokus auf eine gewisse Anzahl an Kommunikationskanälen beschränkt. Aber auch das Budget ist endendwollend, was die Auswahl weiter einschränkt. Marketingverantwortliche sollten sich daher intensiver mit den Möglichkeiten von Webinaren beschäftigen: Richtig eingesetzt erzielen Unternehmen mit Webinaren beachtliche Erfolge und drastische Kosteneinsparungen.
Sie ermöglichen einen interaktiven Dialog mit Interessenten & Kunden und liefern detaillierte Informationen über das Teilnehmerverhalten und somit eine ideale Basis für die vertriebliche Nachbereitung. 8 Gründe, warum Sie an Webinaren nicht vorbeikommen!


Referent: Sharin Gattung | LogMeIn Germany GmbH

Sharin Gattung ist als Senior Regional Marketing Manager bei LogMeIn zuständig für die DACH Region. Sie verantwortet Vermarktung und Lead-Generierung für die Bereiche Online-Collaboration, Customer Service und Engagement sowie Passwort-Management für das regionale Vertriebsteam. Hier bespielt sie fast alle Kanäle des Online- und Offline-Marketing, um die Kunden dort abzuholen wo sie sind. Als „Multi-Channel-Kommunikationsexpertin“ setzt sie die eigenen Unternehmensprodukte ein und weiß was sie den Kunden verspricht. Wenn es nicht vor Ort sein kann, dann gerne in einem Webinar, denn sie liebt den modernen Arbeitsstil von überall aus arbeiten zu können.

Barcamp 10: Website-Relaunch: Wie gewinne ich Leads für beratungsintensive Produkte? mehr
Der Website-Relaunch für ein B2B-Unternehmen mit breitem Produktportfolio und hoher Branchenvielfalt bringt einige Herausforderungen mit sich. In diesem Barcamp erhalten Sie konkrete Praxiserfahrungen aus erster Hand. Es werden unter anderem folgende Fragen in der Gruppe diskutiert und beantwortet:
  • Wie lässt sich auch mit einem knappen Zeitrahmen eine komplett neue Website realisieren?
  • Wie können über die Website neue Leads generiert werden?
  • Wie bereite ich das Agenturbriefing vor?
  • Wie finde ich den richtigen Partner für die Umsetzung?
  • Wie kontrolliere ich den Erfolg?
Referent: Laura Streib | Lenord, Bauer & Co. GmbH

Laura Streib brennt für B2B-Marketing in Technologieunternehmen. Bei der Lenord, Bauer & Co. GmbH, einem der führenden Spezialisten für Bewegungssensorik und integrierte Antriebstechnik, ist sie für das Strategische Marketing verantwortlich. Mit über zehn Jahren Erfahrung in verschiedenen Marketingdisziplinen verfügt sie über fundierte Branchenkenntnisse und umfangreiches Know-how.

13:00 Uhr
Mittagspause mehr
Genießen Sie unser Catering und nutzen Sie die Zeit, um sich mit den Experten der Ausstellung, sowie mit den Teilnehmern zu vernetzen.

Content Marketing

14:30 Uhr

Content Marketing in der Customer Journey: Auf diese Formate kommt es an mehr
Neue Kunden zu gewinnen, bedeutet für B2B-Unternehmen heute, im Kampf um die Aufmerksamkeit von Entscheidern mit dem richtigen Content zu überzeugen. Die Herausforderung liegt darin, in jeder Phase des Kaufprozesses solche Inhalte zu liefern, die den Bedarf der Interessenten treffen. Die Autoren des Buches „Lean Content Marketing“ zeigen in Ihrem Vortrag, welche Content-Formate entlang der Buyer Journey eine wichtige Rolle spielen.
Referent: Sascha Tobias von Hirschfeld | Experte für B2B-Content für Marketing und Vertrieb

Sascha Tobias von Hirschfeld ist freiberuflicher Marketingarchitekt, Autor und Berater. Er unterstützt Unternehmen in den Bereichen B2B-Content-Marketing, Leadgenerierung und Social Selling mit den Schwerpunkten Strategieberatung, Ideen- und Content-Entwicklung.

Referent: Tanja Josche | Content Marketing Expertin

Tanja Josche, ist freiberufliche Texterin und seit fast 20 Jahren in der B2B-Kommunikation tätig. Sie ist Spezialistin für komplexe B2B-Themen, die sie überzeugend auf den Punkt bringt. Tanja Josche unterstützt vor allem KMU mit Texten und berät sie bei der Strategieentwicklung und Content-Planung.

Wie wird die Content Journey zum Erfolg? mehr

Damit ein guter Content erstellt werden kann, ist es unerlässlich, dass die Zusammenarbeit zwischen Vertrieb und Marketing funktioniert, die Bereiche dieselbe Sprache sprechen und die gleichen Ziele verfolgen. Das meist unterschätzte Thema und somit der Knackpunkt des Content-Erfolgs!

Referent: Helene Wilms | Ingenics AG

Helene Wilms ist Marketing Managerin bei der Ingenics AG, einer internationalen Unternehmensberatung. Als Verantwortliche für Marketing und Kommunikation gestaltet und entwickelt sie mit Ihrem Team die Marketing Digitalisierung. Sie beschäftigt sich mit Marketingautomation, Leadmanagement und Content Marketing.

Referent: Nicolas Wandschneider | Cloudbridge Consulting

Nico Wandschneider, Managing Director, ist seit 4 Jahren bei Cloudbridge Consulting und ein erfahrener Berater für digitales Marketing. Er beschäftigt sich mit B2B Marketing&Sales, Konzeption und Strategie, Beratung von Marketing Automation. Ein Marketingprofi mit einem Bachelor of Arts & Business Administration.

Video Content der bewegt – wie Würth Videos in die Contentstrategie einbaut mehr
Sie erfahren am Beispiel der Adolf Würth GmbH & Co. KG, wie Sie Bewegtbild sinnvoll in Ihre Content Strategie integrieren können, welche Erfahrungen Würth in den ersten Jahren gemacht hat und wie das Unternehmen zukünftig mit dem Thema umgehen wird.
Referent: Anne Sutanto | Adolf Würth Gmbh & Co. KG

Anne Sutanto ist eine pragmatische Online Marketing Strategin mit einer Faszination für Digitalisierung und über 10 Jahren Erfahrung in der Konzeption, Erstellung und Verbreitung von kundenorientierten Medieninhalten, vor allem im B2B-Bereich. Nach Stationen in Agenturen und der Beratungsbranche verantwortet Sie heute das Content Marketing bei der Adolf Würth Gmbh & Co. KG.

15:50 Uhr
Zusammenfassung & Verabschiedung
16:00 Uhr
Ende Tag 2

Sponsoren 2019

Aussteller 2019

Medienpartner 2019